Navigation Content
car mail home kia insider

Vor dem offiziellen Marktstart in Österreich hatte der Wien Energie Geschäftsführer Dipl. Ing. Mag. Michael Strebl sowie Mitarbeiter die exklusive Möglichkeit den neuen KIA e-Niro vorab zu testen.

 

Ein tolles Fahrerlebnis und der KIA e-Niro liegt super auf der Straße und man kann ihn toll nutzen

Wien Energie Geschäftsführer Dipl. Ing. Mag. Michael Strebl

Wien Energie und Kia gestaltet die Mobilitätswende in Österreich aktiv mit. Bis 2020 wird Wien Energie 1.000 neue öffentliche Ladestellen in ganz Wien anbieten. Die Ladestellen decken jetzt schon alle 23. Bezirke Wiens ab und in den nächsten zwei Jahren kommen hunderte neue, optimal gelegene Standorte hinzu. Natürlich werden alle Ladestation laufend im Kia e-Niro Navigationsystem upgedatet und bequem angesteuert werden.

Der neue Kia e-Niro bietet eine Reichweite von bis zu 455 km und wenn man eine 100 kW Schnellladestation nutzt, dauert es nur 42 Minuten um die Batterie zu 80% zu laden. Mehr Infos finden zum neuen Kia e-Niro kia.at/e-niro

Wien Energie bietet zusätzlich eine Wien Energie-App wo ebenfalls alle Ladestationen und Verfügbarkeit eingezeichnet sind. Der Ladevorgang kann somit bequem per App gestartet werden. Registrierte Kundinnen und Kunden erhalten zudem eine Push-Nachricht direkt auf das Smartphone, wenn das E-Auto vollgeladen ist. Über die App können Tanke-Kundinnen und Kunden außerdem freie E-Ladestellen in ganz Österreich finden, die Ladehistorie abrufen oder sich zur nächsten Ladestation navigieren lassen.

Der neue KIA e-Niro und Wien Energie – eine perfekte Kombination für den Autofahrer von morgen.

Mehr Artikel zu den Modellen

Mehr Artikel zu den Themen